Wann ist die beste Reisezeit für Kreuzfahrten?

Nicht jedes Jahr läuft alles so wie man es sich vorgestellt hat und es kann immer mal vorkommen, dass man den wohl verdienten Urlaub nicht im Sommer nehmen kann. Wenn man sich vorgenommen hat, eine Kreuzfahrt zu machen und diese auf den Herbst verschieben muss, macht man sich zunächst eine Menge Gedanken. Lohnt es sich überhaupt noch im Herbst eine Kreuzfahrt zu machen oder sollte man sein Vorhaben doch um ein Jahr verschieben?

Kreuzfahrten - Reisezeit

Das Wetter spielt die wichtigste Rolle

Der erste Gedanke ist bei den meisten wohl das Wetter. Egal ob im Süden oder Norden sesshaft, der Herbst ist eine unangenehme Jahreszeit und wenn man sich vorstellt bei Wind und Wetter auf hoher See zu verbringen, bekommt man schon fast eine Gänsehaut. Doch sollte man sich von ein paar regnerischen Tagen nicht gleich entmutigen lassen, sondern auch die zahlreichen Vorteile beachten, die es bei einem Schiffsreise im Herbst gibt. Wenn man die letzten Jahre als Referenz nimmt, waren die Monate September und Oktober gar nicht so schlimm und für Kreuzfahrten alles andere als problematisch.

Auch der Herbst kann für eine Kreuzfahrt ein toller Monat sein

Der wohl größte Vorteil bei Schiffsreisen im Herbst ist, dass man sich eine Menge Geld sparen kann. Viele Redereien geben extra Rabatte für allerlei Dienstleistungen. Dazu zählt nicht nur die Fahrt allein, sondern auch viele Annehmlichkeiten an Bord können günstiger genossen werden. Schauen Sie doch mal bei AIDA rein, hier ist die AIDAPrima sehr neu. Natürlich gilt dies nicht für alle Anbieter und somit sollte man auch etwas Zeit mit recherchieren verbringen. Durch unsere modernen Suchmaschinen stößt man allerdings schnell auf attraktive Angebote, so dass der Urlaub im Blauen günstig erworben werden kann.

Zudem sollte man bedenken, dass es in den herbstlichen Monate an Bord etwas ruhiger zugeht. Im Sommer sind viele Familien mit Kindern an Deck und wir alle wissen ja, dass der Nachwuchs nicht nur den ganzen Tag brav auf dem Stuhl sitzt und ruhig bleibt. Nein, es kann im Sommer sogar zugehen wie auf dem Jahrmarkt und somit bieten sich herbstliche Schiffsreisen ideal für diejenigen an, die es etwas ruhiger möchten.

Wenn man diese zwei großen Vorteile, den finanziellen Aspekt und die Ruhe an Bord betrachtet, kann man die Nachteile eventueller Regentage schnell ausgleichen. Auch TUI Cruises mit mein Schiff kann eine gute Wahl sein. Eine Kreuzfahrt ist immer ein ganz besonderes Erlebnis und man muss einfach selbst entscheiden, wo man seine Präferenzen setzt. Im Herbst bietet sich auch eine Karibik Kreuzfahrt mit Flug an, denn hier kann man sich auch sicher sein, dass das Wetter passt.

Lesen Sie weiter

Urlaub an der Côte d’Azur

Nizza, die Stadt der Schönen und Reichen, ist der ideale Urlaubsort für alle, die Abwechslung und Entspannung suchen. Die grüne Stadt an der Côte d’Azur bietet im Sommer Sonne pur, doch auch im Winter herrschen milde Temperaturen. Übernachten kann man in einer gemütlichen und komfortablen Ferienwohnung in Nizza. Der Vorteil gegenüber einem Hotelzimmer liegt auf der Hand: In einer Ferienwohnung in Nizza muss man sich nicht nach bestimmten Essenszeiten richten. Wenn man morgens selbst in aller Ruhe über den Markt schlendert, frische Früchte und Baguette kauft, taucht man in das französische „Savoir vivre“ ein und lernt die freundlichen Franzosen und deren Lebensgewohnheiten hautnah kennen.

Urlaub in Nizza

Es muss nicht immer ein Hotel sein

Wer sich für Kunst und Kultur interessiert, für den ist Nizza ein echtes Paradies. Das Musée d’Art Moderne et d’Art Contemporain mit Werken von Niki de Saint Phalle und Andy Warhol reiht sich ein zu dem Musée Marc Chagall im Stadtteil Cimiez und dem Musée Matisse. Ein Besuch in der Oper bei der Philharmonie von Nizza ist ein Hochgenuss für die Ohren. Kathedralen in der Altstadt zeugen von einer vergangenen, glorreichen Epoche.

Eine Ferienwohnung kann sich hier lohnen

Die Ferienwohnung in Nizza ist ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die Umgebung. Besonders bei Kindern beliebt ist das Musée Ozéanografique im Nachbarstaat Monaco, das nur etwa 30 Auto- oder Zugminuten östlich von Nizza entfernt liegt. Hier gibt es riesige Walskelette und ein buntes Meeresaquarium mit Haien, Seepferdchen und Stachelrochen zu sehen. Westlich von Nizza kann man in Grasse in die geheime Welt der blumigen Düfte eintauchen und im Parfum-Museum deren aufwändigen Herstellungsprozess nachvollziehen. Oder wie wäre es mit einem Besuch in den Grottes de Saint Cézaire nahe Grasse? Tropfsteine in mystischen Formen und Farben begeistern junge und alte Höhlenforscher. Zurück in Nizza kann man den Tag mit einem feinen Gläschen Rotwein ausklingen lassen

Lesen Sie weiter

Der Hamburger Freihafen – Ab hier starten die Kreuzfahrten

Bisher ist der Hamburger Hafen ein sogenannter Freihafen. Ein Freihafen ist ein Gebiet, in dem weder Einfuhrumsatzsteuern noch Zölle erhoben werden. Im Hamburger Freihafen sind viele Unternehmen ansässig, die in Lagerung, Weiterverarbeitung oder Veredelung importierter Waren tätig sind. Das Freihafengebiet ist durch Grenzzäune abgesperrt in denen es nur Zolldurchlässe gibt. Auch AIDA Kreuzfahrten starten ab dort. Sobald die Waren das Freihafengelände verlassen werden Zölle und Einfuhrumsatzsteuern fällig. Die Liquidität der ansässigen Firmen wird durch dieses Verfahren nicht durch vorläufige Abgaben beansprucht, wenn die gelagerten, verarbeiteten oder veredelten Waren nicht in das Inland veräußert werden.

Kreuzfahrten ab Hamburg

Der Freihafen wird Seezollhafen

Nun wird aus dem Hamburger Freihafen ab Januar 2013 ein Seezollhafen und damit ergeben sich viele Änderungen für die dortigen Firmen. Um nun die bei der Einfuhr von Nichtgemeinschaftswaren in das EU-Zollgebiet grundsätzlich anfallenden Einfuhrabgaben zu umgehen, gibt es die Möglichkeit der Überführung der Waren in ein Zolllagerverfahren. Detailliertes Wissen über das Zolllagerverfahren kann also zu erheblichen Einsparungen führen. Dieses und anderes Wissen eignet man sich am besten über Zollseminare an, die von der Hamburger Zollakademie angeboten werden.

Auch ab hier starten die tollen Kreuzfahrten ab Hamburg

Mit dem Wegfall der Zollgrenzen kommen aber noch viele andere Veränderungen und neue Herausforderungen auf die im Freihafen ansässigen Firmen zu. Dadurch, dass es dann keine Zollzäune und Grenzzollstellen mehr gibt, stellt sich für die Firmen auch die Frage, ob der Betrieb noch sicher ist, oder ob eventuell eigene Sicherheitsmaßnahmen ergriffen werden müssen, wie z.B. Alarmanlagen, Umzäunung des Betriebsgeländes oder auch Wachpersonal. Für alle Firmen wird es nun höchste Zeit, sich die Fragen zu stellen, ob sie gut vorbereitet sind auf die Umstellung oder ob es noch Baustellen gibt, die nun dringend fertig gestellt werden müssen, um nach der Umstellung weiterhin einen reibungslosen Ablauf der Geschäfte mit ausländischen Firmen zu garantieren.

Lesen Sie weiter

Mallorca – Mehr als nur Ballermann

Mallorca weckt Emotionen. Welche person bereits einen Mallorca Urlaub erleben durfte, kommt immer wieder gerne auf das gute Eiland. Weitere kämen erst überhaupt nicht auf die Idee nach Mallorca zu reisen. Nach wirklich leidet die Insel bei manche Urlauber unter für einen Image des Partytourismus, das durch einigen Medien immer wieder verbreitet wird. Nach Unrecht wie wir meinen.Mallorca ist zig fakten mehr. Mallorca Mallorca Urlaub werden traumhafte Landschaften, Wandern in den Streichen, zig fakten Geistesleben und ebenfalls genauso viele Strände, die zum Baden empfangen. Wer auf Mallorca keine alkoholisierten Urlauber finden will, wird meistens ebenfalls keinen begegnen. Früher im Gegenteil: Man muss schon Ideen wo die Hotspots werden, um am Partyleben auf Mallorca einbringen zu können.

Mallorca

Mallorca ist für Jeden etwas

Bereits einfacher zu erleben sind die beeindruckenden Landschaften auf der nur rund 3.600 Quadratkilometer großen Eiland. Mallorca wirkt hiermit nur geringfügig größer als dies Saarland. Dennoch bietet Mallorca auch auf dieser winzigen Ebene eine unglaubliche Abwechslung. Wanderer entdecken vorwärts der Nordküste den fast einhundert Kilometer langen Hochgebirge der Serra de Tramuntana, eine gute sich an ihrer höchsten Fleck, dem Puig Major, auf immerhin 1.445 Meter erhebt. Weil dies umliegende Ebene durch Mallorca fast auf der Schicht des Meeresspiegels liegt, wirken die Berge desto höher.

Fazit

Welche Person in dem Urlaub eher Funkstille und Entspannung sucht, kann mit dem Mietwagen viele Badebuchten erreichen, von denen es besonders an der Südostküste durch Mallorca viele gibt. Eine größere Anzahl davon sind zwar wirklich keine Geheimtipps mehr, liegen jedoch noch immer weit des Massentourismus. Und ebenfalls wer Party machen will, wirkt an für einen Teilabschnitt dieser Platja de Palma rund um den Balneario 6 und / oder vielleicht auch hinein Cala Rajada ganz recht richtig.

Lesen Sie weiter

Campen – In oder Out?

Kaum ist die Erinnerung an den Urlaub schon wieder verflogen, da denkt man bereits an die nächste Auszeit. Für den Fall, dass man auf keinen Fall wieder klassisch im Hotel den Urlaub verbringen möchte, ist man evtl. offen für was neues. Es ist ja auch auf keinen Fall unbedingt notwendig ein überaus weit entferntes Urlaubsziel auszuwählen, denn auch in deutschen Gefilden gibt’s super Urlausziele, wo es sich gut Erholungsurlaub machen lässt.

Camping - In oder Out

Ein Campingausflug in den schönsten Erholungsgebieten

Ein Campingausflug – dies ist doch mal eine Andere Möglichkeit, für die man sich mal alternativ entscheiden könnte, um im Spätfrühling oder Sommeranfang einen Urlaub zu starten. Somit hat man genügend Zeit, sich um alles vollkommen klar zu werden, was alles braucht wird. Um den Erholungsaufenthalt bestmöglich vorzubereiten, empfiehlt es sich das passende Camping Zubehör zu kaufen. Speziell ausgerichtet auf jenen Bereich sind viele Onlinehändler. In jenem weitreichenden Angebot finden sich Markenartikel wie Herzog oder Brand Zelte. Dort lässt sich allerlei ordern, was man für einen solchen Campingausflug brauchen könnte. Ob Gerätschaften für den Haushalt, Zubehör für den Caravan, Sanitär- oder technisches Equipment, sowie selbstverständlich alles rund um das Campen.

Für den Campingplatz optimal gewappnet

Lange hat man diesem Tag entgegen gefiebert, doch dann ist es endlich so weit. Es ist trotz der langen Fahrt immer noch entspannt auf der Schnellstraße. Von Vorteil war hier in jedem Fall, dass der Urlaub nicht für die Schulferien geplant wurde, um keineswegs abermals wertvolle Stunden im Stau auf der Autobahn zu zubringen. So kommt man aber rasch ans Ziel und man erreicht den Campingplatz in kürzester Zeit. Sobald man den Zielort erreicht hat, wird das Camping Zubehör, sowie das weitere Zelt und vieles andere, ausgepackt und sich erstmal ausgeruht. Nun liegen einige Wochen der Entspannung vor einem, um bloß zu faulenzen und gar keinen Gedanken an den Job zu verschwenden.

Lesen Sie weiter

Ratgeber: Urlaub in der Schweiz kann sich richtig lohnen

Sommer wie Winter ist die Schweizer Alpenregion eine Reise wert, wobei sie im Sommer vor allem Wanderern eine schöne Umgebung für Exkursionen durch die Alpenwelt bietet und im Winter Skifans herrliche Abfahrten. Doch auch Rodler kommen hier auf ihre Kosten, wie auch im Sommer die Kitesurfer, die hier hoch in die Lüfte steigen können. Die Alpen allerdings bergen auch so manche Gefahr, wie zum Beispiel das unberechenbare Wetter, dem man aber trotzen kann, wenn man entsprechend auf den Touren ausgerüstet ist. Urlaub in der Schweiz hat aber auch noch weitere Schattenseiten, was vor allem das Finanzielle betrifft. Denn während der Schweizer Franken auf dem Höhenflug und der Euro am schwächeln ist, können sich nur wenige einen Urlaub in der Schweiz wirklich leisten.

Urlaub in der Schweiz

Es muss nicht immer Österreich oder Frankreich sein

Andere nahe Urlaubsziele wie Österreich oder Frankreich sind dann schon günstiger, weil man hier mit der gleichen Währung bezahlt und noch nicht mal einen Devisenrechner bemühen muss. In den letzten Jahren hat sich beim Devisentausch nämlich immer wieder gezeigt, dass der Höhenflug des Schweizer Franken gar nicht so beständig ist. Auch der Schweizer Franken musste wertmäßig den einen oder anderen Rückschlag verkraften, wobei die Wirtschaft des Landes natürlich unabhängig ist und kaum vom sinkenden Eurokurs beeinflusst wurde bisher.Urlauberstrom aus China

Fazit

Allerdings merken die Schweizer Tourismusunternehmen auch vermehrt, dass immer mehr Gäste aus dem Euroland wegbleiben, weil sie sich entweder überhaupt keinen Urlaub mehr leisten können oder wollen oder eben in andere Länder ausweichen, wo man den Euro nicht tauschen muss. Ausgleich schaffen in der Schweiz zurzeit aber Urlauber aus Russland und aus China.

Lesen Sie weiter